Meine Haltung...

In jedem Augenblick liegt die Ewigkeit verborgen.

Es gibt einen Raum, der sich über den eigenen Körper hinaus im ganzen Bewusstsein wahrnehmen lässt und sich dabei ausdehnt in die Unendlichkeit des eigenen Seins.


Nicht immer ist dieser Raum frei zugänglich. Aus einer tiefen Weisheit des Lebens heraus ist es uns gelungen diese uns innewohnende Öffnung für den Raum zu schützen, wo es lebensnotwendig war.

Es ist mir ein Anliegen Menschen an ihren ganz individuellen Schwellen zu begleiten, wo der eigene Zugang zu diesem ewigen Raum noch geschützt ist.

Dort, wo sich eine Ahnung breit macht, dass es eigentlich leichter gehen dürfte (Schmetterling), aber es sich in der Gegenwart noch gar nicht so anfühlt (Raupe), kann behutsam in Wertschätzung aus dem Weg geräumt werden, was heute nicht mehr dienlich ist.


An diesen Schwellen die Weisheit von intelligenten Trauma-Reaktionen und natürlichen Transformationsprozessen einzuladen ermöglicht immer wieder gänzlich neue Perspektiven.

So kann ein Vorgang wieder in Fluss kommen, wo er sich zuvor blockiert gezeigt hat.


Durch meine eigenen unzähligen Schwellen-Erfahrungen inspiriert, ist in mir eine Faszination lebendig für diese immer wiederkehrenden besonderen Phasen im Leben von Menschen.

Es berührt mich bezeugen zu dürfen, wie sich in solchen Prozessen die Gegenwart von ihrem begrenzenden Schleier immer mehr in die allgegenwärtige Fülle an Möglichkeiten hinein befreit und ich darin Menschen mit meiner Präsenz begleiten darf.

Ich bin Mutter von zwei jugendlichen Kindern und arbeite als Eltern-Coach nach TransParents, Erwachsenenbildnerin und NARM-Practitioner in Degersheim (Schweiz) vor Ort, an schönen Seminarplätzen oder online via Zoom.


Herzlich,

Estherina De Stefano

VIEW MY WORK

Portfolio

YOU GOT AN IDEA

Let us Connect